Wie oft füttern? - Koi World GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Wie oft füttern?

Ratgeber > Koi-Ratgeber

Wie oft füttern?

Unter 7 °C - nicht fütter, wenn die Sonne scheint, 1x wöchentlich Futter anbieten.
8-13 °C  - 2x pro Woche und bei schönem Wetter
14-19 °C - 1-2x täglich soviel wie in 5 Minuten gefressen wird (max. 1% der Fischmasse)
20-30 °C - 2-3x täglich soviel wie in 5 Minuten gefressen wird (max. 1% der Fischmasse)


Tabelle 1 ist eine Hilfestellung, wie oft Sie Ihre Koi, abhängig von der Wassertemperatur, füttern sollen. Orientieren Sie sich stets am niedrigsten Wert in jedem jeweiligen Temperaturbereich. Weil sie keinen, oder nur einen verkümmerten Magen haben, können die Koi nicht so viel auf einmal fressen, um dann lange davon zu zehren. Es ist also optimal, häufig geringe Mengen zu füttern.
Ein anderes Problem ist, dass es manche Leute gibt, die viel zu viel Futter in den Teich werfen, in der irrigen Hoffnung, ihre Koi würden dadurch schneller wachsen und grösser werden; aber die Schönheit eines Nishikigoi hängt ebenso von seiner Körperform ab wie von den Farben. Um eine natürliche Linienführung des Körpers zu bewahren, muss man Sorge tragen, Beleibtheit, die durch Überfütterung verursacht wird, zu verhindern.
Kurz gesagt; es ist wichtig, dass die Fähigkeiten der Verdauung der Koi in Betracht gezogen werden, wenn man entscheidet, wie viel Futter zu geben ist. Es ist auch wichtig, während und nach der Fütterung ein Auge auf den Zustand der Fische zu haben, und falls viele Ausscheidungen oben an der Oberfläche schwimmen, so ist dies ein Zeichen von Verdauungsstörungen.

Wie viel füttern?
Eine Faustregel für die Futtermenge pro Fütterung ist, bei kleineren Koi so viel zu geben, wie sie in 5 Minuten fressen können, bei mittelgrossen Koi so viel, wie sie in 10 Minuten schaffen und bei grossen Koi so viel, wie in 15 bis 20 Minuten gefressen wird. Die richtige Menge wird bei jeder Fütterung abhängig von der Temperatur und der Grösse der Koi variieren. Wie bereits erwähnt, sollten die Koi seltener gefüttert werden, wenn die Wassertemperatur fällt und natürlich sollte dann auch die Futtermenge bei der Fütterung jeweils gesenkt werden. Es ist auch völlig natürlich, dass grosse Koi mehr fressen als kleine. Kalkulieren Sie täglich, wie viel Futter Sie geben wollen, indem Sie anhand des Gewichtes aller Fische die richtige Menge festlegen und diese durch die Anzahl der Fütterungen pro Tag teilen. Das Ergebnis ist die Futtermenge pro Fütterung; aber normalerweise berechnen nur wenige Leute die Futtermenge so genau. Im Verhältnis zu ihrem eigenen Körpergewicht fressen kleine Koi mehr als grosse. Auch ist es bei kleinen Koi normal, dass sie schneller fressen als grosse Koi; je grösser der Koi, umso langsamer frisst er. Das bedeutet, es ist schwer, die richtige Futtermenge in einem Teich bereitzustellen, in dem grosse und kleine Koi zusammen gehalten werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü